Wie funktioniert die Haarentfernung?

Laser Haarentfernung

  Jetzt können Sie IPL Geräte auch kaufen und die Haare lasern ist damit kein Problem mehr. Selbstverständlich können Sie auch ein Kosmetikstudio aufsuchen, aber die Kosten einer Laser Haarentfernung sind nicht zu unterschätzen. Die lästigen Körperhaare müssen aber weg und eine Haarentfernung mit dem Laser ist durchaus gängig. Auch im Kosmetikstudio hat sich die IPL-Haarentfernung durchgesetzt, diese Methode hat auch im IPL Geräte Test gut abgeschnitten. Die Haarentfernung Laser ist jetzt auch zu Hause möglich, einen IPL Laser können Sie ohne Probleme kaufen.

Die IPL Technologie

Die IPL Methode hat sich sehr bewährt, das hat auch der IPL Geräte Test festgestellt. Es ist praktisch eine Haarentfernung mit Licht. Das Licht wird dabei in Wärme umgewandelt und zerstört die Haarwurzel. Es kann auch eine relativ große Fläche der Haut behandelt werden, mit einer sogenannten Blitz-Lampe werden die Wurzeln der Haare verödet. Nach ungefähr drei Tagen fallen die Haare einfach aus. Diese Behandlung muss aber mehrmals durchgeführt werden, denn die Haare sind nur in der Wachstumsphase zu entfernen. Sie müssen übrigens auch im Kosmetikstudio mehrere Sitzungen einplanen, die Haare können auch hier nicht an einem einzigen Tag entfernt werden. Es sind hierbei bis zu acht Anwendungen nötig und das kann im Kosmetikstudio ganz schön teuer werden. Die Entfernung der Haare ist vollkommen schmerzfrei, mehr als ein leichtes Ziepen ist nicht zu spüren.

Die IPL Haarentfernung zu Hause

So ziemlich alle renommierten Hersteller haben IPL-Geräte für zu Hause auf den Markt gebracht, es wurde ein Laser Haarentfernung Test durchgeführt und alle Geräte sind durchweg zu empfehlen. Allerdings sollten Sie die Geräte gut vergleichen, denn die Preise schwanken ganz erheblich. Achten Sie beim Kauf jedoch immer auf die Herstellerangaben, denn es gibt gesonderte Geräte für Männer und Frauen. Angeblich ist die Haut von Männern anders, als die Haut von Frauen, ob das wirklich stimmt sei einmal dahingestellt. Trotzdem sollten Sie beim Kauf darauf achten, man weiß ja nie.

Wo soll ich mir die Haare entfernen lassen?

Natürlich kann es der Profi besser, er hat ja sein Handwerk gelernt. Auch die Geräte sind besser, sie haben deutlich mehr Leistung. Aber das ist gewollt, IPL-Geräte für zu Hause sollen vollkommen sicher sein und keine Verbrennungen der Haut verursachen. Die Haarwurzeln werden bei der Heim-Behandlung auch nicht zerstört, sie werden mehr in einen Ruhezustand versetzt. Wenn die Anwendung also nicht regelmäßig durchgeführt wird, wachsen die Haare wieder. Aber wenn diese Behandlung regelmäßig stattfindet, kann sich das Ergebnis wirklich sehen lassen.

Wie zufrieden sind die Kunden?

Die Anwender sind durchweg zufrieden, es gibt sehr wenige Reklamationen. Sogar die dauerhafte Haarentfernung im Gesicht ist möglich und die dauerhafte Haarentfernung Intimbereich ist sehr zufriedenstellend. Sehr oft wird allerdings die geringe Akku-Laufzeit bemängelt, der Akku hält nur etwa 15 Minuten. Das ist natürlich viel zu kurz, um den Körper zu enthaaren, selbst für ein einzelnes Bein brauchen Sie schon länger. Bevor Sie also die Arbeit fortsetzen können, muss der Akku wieder aufgeladen werden und das kann eine Stunde dauern. Das ist sehr nervig und sollte verbessert werden.

Ob die dauerhafte Entfernung der Haare zu Hause Ihre Bedürfnisse erfüllt, müssen Sie selbst herausfinden. Hier hat jede Person eine andere Meinung. Bei einzelnen Haaren im Gesicht arbeiten die Heim-Geräte sehr zuverlässig, aber um den ganzen Körper zu enthaaren, müssen Sie viel Geduld aufbringen. Zwar funktioniert es selbstverständlich auch, es dauert halt nur länger. Das Ergebnis ist gut, die Kunden sind in aller Regel zufrieden. Auf jeden Fall können Sie Kosten sparen und der Weg ins Kosmetikstudio ist nicht mehr nötig. Die dauerhafte Haarentfernung zu Hause funktioniert tatsächlich.

Die Nachteile

Die IPL Methode birgt natürlich auch Risiken, aber sie sind sehr gering und nicht gefährlich. Es können sich Rötungen auf der Haut entwickeln, aber die verschwinden von selbst wieder. Übrigens haben Sie dieses Risiko auch im Kosmetikstudio, nach einer Behandlung wird sich auch hier die Haut röten.